Wie man umweltfreundlicher leben kann

Wir leben heutzutage in einer Wegwerfgesellschaft und nehmen es gar nicht im Kauf, obwohl es einen langfristigen Schaden auf die Umgebung hat. Damit man den CO2-Fußabdruck verringern kann, kann man eigentlich ein paar einfache Sachen ändern von Tag zu Tag.

Hier habe ich eine Liste von einfachen Sachen die man machen kann um Plastik zu ersetzen 🙂

  1. Den Stoffbeutel immer mitnehmen beim Einkaufen. Das ist wirklich das einfache was man machen kann und man muss nicht jedes Mal eine Plastiktüte kaufen.
  2. Aus einer Mehrweg Trinkflasche trinken, anstatt immer Plastikflaschen zu kaufen. Mehrweg Trinkflaschen kann man in jedem Sportladen oder Kaufhaus kaufen und man kann die sogar in den Geschirrspüler waschen. Die Trinkflasche immer mit auf Reisen nehmen, da man nicht unnötige Plastikflaschen kaufen muss! Die Trinkflasche kann man ja natürlich mit ins Flugzeug nehmen solange die Leer ist.
  3. Plastikbesteck vermeiden. Das ist ziemlich einfach, denn man hat immer normales Besteck zu Hause, und auf Festivals kann man sein eigenes Besteck beim Zelten mitnehmen. Auch keine Strohhalme kaufen, die hat man eh nur gebarucht als Kind.
  4. Marmeladenkrüge und Dosen mehrfach verwenden. Einfach waschen und für hausgemachte Marmelade oder Stifte verwenden. cloth bag
  5. Wenige Klamotten kaufen. Da die Mode Industrie sehr Umwelt-verschmutzend ist, lieber ein hoch qualitatives Hemd kaufen als fünf von Primark, da die eh nach 2 Jahren wegwerfen muss. Immer auf die Qualität und Mode von der Klamotte beachten anstatt den Preis.
  6. Die Schuhe reparieren lassen, anstatt wegzuwerfen! Da spart man sehr viel Geld. Ähnlich wie bei Klamotten, mehr auf die Qualität als auf den Preis zu achten.
  7. Es gibt mehrere Alternativen zu Tampons und Damenbinden. Menstruationstassen muss man nur einmal kaufen und können bis zu zehn Jahre halten, wenn man sie richtig wascht. Die Menstruationstasse ist umweltfreundlich und es gibt bisher keine Fälle von toxisches Schocksyndrom. Einfach bei dm oder in der Apotheke nach Menstruationstassen suchen. Außerdem gibt es die in verschiedene Größen.

    menstrual cup
    Source: Shutterstock
  8. Es ist nicht immer einfach, vor allem wenn man Nutella liebt, aber möglichst viel auf Palmöl verzichten. Palmöl ist relativ ungesund und wird immer in Gerichte im Gefrierschrank gefunden.
  9. Saisonal einkaufen. Niemand braucht Erdbeeren im Winter (die eh gar nicht schmecken).
  10.  Zu guter Letzt, ein Mehrweg Kaffeebecher kaufen! Jedes Jahr werden in Deutschland 2,8 Milliarden Einweg Kaffeebecher in die Mülltone geworfen! Jeder kann sich die fünf Minuten Zeit nehmen, um sich hinzusetzen und ein Kaffee genießen, ansonsten kann man den eigenen Kaffeebecher mitnehmen. Die kann man auch in einem Kaufhaus kaufen. http://www.muenchen.de/aktuell/2017-10/kampagne-abfallvermeidung-einweg-kaffeebecher.html
Advertisements